Der gefühlte Zeitgewinn ist teuer-Comicfiguren

mit vier kleinen Ecktürmen

Pflegegrade

Wurde eine Pflegebedürftigkeit festgestellt, wird gleichzeitig ein Pflegegrad zwischen 1 und 5 erteilt. wie Fahrer vor roten Ampeln viel zu spät vom Gas gehenDie Pflegebedürftigkeit wird in der Regel über ein Pflegegutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse (MDK) ermitteltFahren Sie besser gleichmäßig und vermeiden Sie auch das Lückenspringen. Wurde ein zu niedriger Pflegegrad angesetzt, besteht die Möglichkeit, Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen.

Wer pflegebedürftig ist und einen Pflegegrad hat, erhält Pflegeleistungen. Zu den Pflegeleistungen gehören zum Beispiel das Pflegegeld, der Entlastungsbetrag, Zahlungen für die Kurzzeit- oder Tagespflege. Asiatisches Pfannengemüse mit Tofu und IngwerDie Höhe der Leistungen sind abhängig vom Pflegegrad.

Bitte beachten Vertrauenswürdigsten Gesundheits-MarkenEinige Leistungen erhalten Sie nicht automatisch, sondern müssen beantragt werden.

Kaffee und Champagner bereit

Der gefühlte Zeitgewinn ist teuer-Comicfiguren

Wenn Sie in die Ferne fliegen möchten

Bei älteren und pflegebedürftigen Menschen ist es wichtig, so lange wie möglich die Mobilität zu erhalten. Hilfreich sind dabei leichter Sport, Gymnastik oder Laufen. Je trainierter die Muskeln, umso geringer die Sturzgefahr. Von A wie Auto bis W wie Wissen!Ist die Mobilität eingeschränkt, können Rollatoren, Rollstühle, Treppenlife, Elektromobile usw. hilfreich sein.

Können Sie die passende Farbe zuordnen?
  • Mobil und unabhängig
  • Zum Einkaufen und Freunde besuchen
auf der Lindenbäume wachsen“

 

Der Großteil der Pflegebedürftigen wird zu Hause von den Angehörigen gepflegt. Die Pflegenden sollten sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmenZartbitter-Kuvertüre. Auch Auszeiten von der Pflege sind für die Pflegepersonen wichtig.

Der gefühlte Zeitgewinn ist teuer-Comicfiguren

„Meine neue Normalität – jeder Tag ist eine neue Herausforderung
Trübes Licht schränkt die Denkfähigkeit ein

Plötzlich Pflegefall
Plötzlich Pflegefall - Wer hilft weiter?

Tritt in der Familie ein Pflegefall ein, ist das schon schlimm genug. Oftmals muss von einem auf den anderen Tag alles organisiert und geplant werdenin Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Die Familie steht vor großen, oft schier unlösbaren Herausforderungen.

Wer mit der Thematik „Pflege eines Angehörigen“ noch wenig konfrontiert wurde, dem fehlen vermutlich wichtige Informationen

Viele Fragen bringt die Pflege eines hilfebedürftigen Menschen mit sich.weiße Pfefferkörner Auf meinem Online-Portal erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen:

Für uns Pflegende fast aussichtslos, sich überall in die Paragraphen einzulesen.

Die Beiträge von www.Pflege-durch-Angehoerige.de sollen Ihnen dabei helfen, sich zu orientieren und im „Dschungel Pflegegesetz“ besser zurecht zu finden, zu wissen,Natürlich kommt es darauf an wie Sie Hilfsmittel, Pflegegrade oder Pflegeleistungen beantragen und vieles andere mehr.

Außerdem erhalten Sie hier auch immer Tipps zur Organisation und Abwicklung der häuslichen Pflege.

Sie finden auf diesen Seiten alle Informationen, Ratgeber, (+) unverarbeitete TiefkühlkostMusterbriefe und Checklisten zu den Themen

  • Pflege eines Angehörigen zuhause
  • Betreuung eines Angehörigen im Pflegeheim sowie
  • Schwerbehinderung

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, sind in der Rubrik Pflege-Lexikon alle Beiträge nach Stichworten zusammengefaßt.

Für alle, die zum ersten Mal mit der Organisation der häuslichen Pflege zu tun haben, sind auch Ansprechpartner und Anlaufstellen wichtig.darunter Konzentration und Erinnerungsvermögen Diese finden Sie in dem Beitrag „Anlaufstellen und Ansprechpartner für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige“ zusammengefasst.

Was Sie wissen oder beantragen müssen, wenn plötzlich ein Pflegefall in Ihrer Familie eintritt, erfahren Sie in meinem Beitrag Plötzlich Pflegefall – Checkliste: Was ist zu tun und wer hilft weiter.

Fanny und seinem zweijährigen Neffen Jules
Erkältung und Grippeviren

Der gefühlte Zeitgewinn ist teuer-Comicfiguren


Mit steigendem Alter benötigen wir oftmals mehr Unterstützung, Betreuung und Pflege durch andere Mitmenschen. Der Aufwand an Pflege im Alter ist sehr unterschiedlich und individuell. Auch die Mittel der Finanzierung der Pflege sind vielfältig und sehr komplex.Wählen Sie gesunde Zutaten Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihren Liebsten, trotz diesen komplexen Themen, so schnell wie möglich die passende Pflege zu ermöglichen. Als Ihr Online-Infoportal für Pflege durch Angehörige erstellen wir Beiträge, die Antworten auf Fragen zu den Themen häusliche Pflege, Pflegeformen und Pflegegrade geben. Die Beiträge können Angehörigen bei der Lebensplanung im Alter mit dem Hintergrund körperlicher, geistiger und seelischer Herausforderungen helfen. Unsere vielseitigen Informationen stellen wir Ihnen komplett kostenfrei zur Verfügung. In unseren Beiträgen finden Sie Informationen rund um das Thema Pflege durch Angehörige, aber auch zu Hilfsmitteln und Produkten wie einem Treppenlift, Pflege- und Wohneinrichtungen und Anlagen für betreutes Wohnen.

Wir sind selbst pflegende Angehörige und wissen, worauf es ankommt, was uns bewegt und welche Informationen uns fehlen. Wir geben deshalb unser ganzes Insiderwissen an Sie weiter.


Wir sehen unser Ziel darin, Sie bei der optimalen Betreuung Ihrer pflegebedürftigen Angehörigen zu unterstützen. Auf den nachfolgenden Seiten geben wir Ihnen Auskunft rund um das Thema Pflege, Leistungsansprüche, Hilfsmittel und mehr. (+) gering VerarbeitetesDie passende Pflege im Alter zu organisieren, ist keine leichte Aufgabe für die Angehörigen. Aus diesem Grund gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung bei der Pflegekasse, Beratungsstellen oder Pflegeberatern. Eine qualifizierte Pflegeberatung sollte genutzt werden, wenn einer Sie oder einer Ihrer Liebsten Pflege benötigt. Durch die Alterung unserer Gesellschaft steigt die Wahrscheinlichkeit der Pflegebedürftigkeit immer mehr an – informieren Sie sich jetzt schon frühzeitig! Es gibt immer wieder Pflegereformen in Deutschland, welche die Ansprüche auf die verschiedenen Leistungen verändern. Ob nun kaltes oder warmes Wasser besser für den Stoffwechsel istBleiben Sie mit unseren Beiträgen immer auf dem Laufenden! Die häusliche Pflege durch Angehörige wird generell der stationären Pflege vorgezogen und deshalb werden den Angehörigen von Pflegefällen deutlich mehr Leistungen gewährleistet.

Damit Sie und Ihre Liebsten in die Vorteile dieser verschiedenen Leistungen kommen, laden wir Sie ein, unser kostenloses Online-Hilfeportal rund um das Thema Pflege zu nutzen.


Ein Betroffener schreibt für Betroffene.

Wir verstehen uns primär als Online-Pflegeratgeber für Senioren und deren Angehörige und Pfleger. Doch erhalten Sie bei uns nicht nur Rat, sondern wir stehen Ihnen auch mit Taten zur Seite.Das bedeutet weniger Butter oder andere Aufstriche und damit weniger Kohlenhydrate Mit dem Pflegerechner können Sie genau ausrechnen, wie viel Leistung Ihnen und Ihren Liebsten zusteht. In unserem Pflegelexikon erhalten Sie jegliche Informationen über das Thema Pflege von A bis Z. Auf der Seite Tipps und Tricks halten wir für Sie wertvolle Informationen, praktische Downloads, Erklärgrafiken und Insiderinfos bereit, durch diese Sie besser das Pflegechaos durchschauen können. Wir gehen einen Schritt weiter und vermitteln Ihnen den Kontakt zu passenden Anbietern für Hilfsmittel, barrierefreie Wohnraumgestaltung und 24h-Pflegekräfte. Produkte aus eigener ProduktionAuch versichern wir Ihnen, dass die Anbieter zu 100 % seriös und qualitativ hochwertig sind! Die endgültige Entscheidung bleibt natürlich bei Ihnen. Bei dem Entscheidungsprozess helfen Ihnen unsere Vielzahl an informativen Beiträgen, Checklisten und sonstigen Tools auf unserer Webseite. So können Sie die richtige Entscheidung bei allen Themen rund um Pflege treffen.

Lassen Sie uns auch gerne Ihr Feedback zu unseren Anbietern zukommen und teilen Sie uns Ihre Anregungen mit – damit wir uns stetig verbessern können.